Oktober 2013



371 003 nach Brno hl.n. verlässt am 07.10.2013 den Hbf Dresden mit EC 379.





Mit EC 172 aus Villach nach Hamburg rollt 371 005 leicht verspätet in den Hbf Dresden ein.




139 558 von RailAdventure wartet im Hbf Dresden auf neue Aufgaben.





Lz dieselt 285 111 von ITL gen Osten.





Mit dem Transcereales ist 185 524 von ITL westwärts unterwegs.





Blick von Oben auf de Kopfgleise im Hbf Dresden.





Jubiläumsaufkleber auf einem Dosto





Und dann kamen doch noch 2 Loks in die Bahnhofshalle gerollt. 143 355 und 885 kamen auf Gleis 14 + 15 zum stehen.





In Leipzig-Thekla beschleunigt 185 266 gerade einen Zug aus PKP-Fals.





SBB 482 046 begegnet mit ihrem Containerzug 185 266 in der Bahnhofsausfahrt von Leipzig-Thekla am 08.10.2013




152 103 war auch unterwegs.





Mit RE 26052 aus Hoyerswerda nach Leipzig Hbf rollt 143 595 ein.











233 112 schleppt 152 085 vorbei





RE 26053 aus Leipzig nach Hoyerswerda mit 143 957





auch 155 110 lies sich blicken






186 127 von ITL war auch noch unterwegs.





Der 88822 aus Profen nach Köln kam am Vormittag des 13.10.2013 mit 185 584 durch Herborn.





CD 371 015 bespannt am Morgen des 9.10.2013 den an diesem Tag nur aus 2 Wagen bestehenden EN 457.




612 520 kam als RB aus Zittau





442 147 ist erst seit 1 Woche auf der RB 31 nach Elsterwerda unterwegs und ersetzt seit dem eine Dosto-Garnitur mit BR 143.




143 828 hat Dienst auf der S3 nach Tharandt.





143 933 ist auf der S2 nach Dresden-Flughafen unterwegs.





Auf der S1 nach Schöna ist 182 022 unterwegs.





Dicht gefolgt von 143 909 auf der S2.





Von der S2 wird die Garnitur mit 143 126 ausgesetzt. An diesem Tag wird eine "Silberbacke" im Umlauf mitschwimmen.




143 370 startet als RE nach Zwickau.





371 005 kam mit dem 13 Stunden verspäteten EN 476 Wien  - Berlin am Morgen des 9.10.2013 im Hbf Dresden an und...




übergibt den Zug an 101 028.





Auf der S1 ist 182 017 unterwegs.





CD 371 002 mit IC 61459 nach Prag hält auf Gleis 3.





Und mit der Ausfahrt des Zuges endet auch schon der Bericht vom Kurztrip nach Dresden.